Category Archives: 4k stream filme

Der drache und der wolf

By | 17.02.2020

Der Drache Und Der Wolf Der Drache und der Wolf

"Der Drache und der Wolf" ist die siebte und letzte Folge der siebten Staffel von HBOs Fantasy-Fernsehserie Game of Thrones und die Folge insgesamt. Es wurde von den Mitschöpfern der Serie, David Benioff und D. B. Weiss, geschrieben und von. "Der Drache und der Wolf" (im Original: "The Dragon and the Wolf") ist die siebte Folge der. Das Finale der siebten Staffel ("Der Drache und der Wolf") erstreckt sich über 77 Minuten. Die Macher setzen auf eine wenig überraschende. Im Finale der siebten Staffel, der "Game of Thrones"-Episode # Der Drache und der Wolf begeben sich alle nach Königsmund, um einen Waffenstillstand. „Ein Drache ist kein Sklave“. Es ist mal wieder Callback-Zeit! In der Drachengrube erzählt Daenerys Targaryen Jon Schnee zunächst auf.

der drache und der wolf

Im Finale der siebten Staffel, der "Game of Thrones"-Episode # Der Drache und der Wolf begeben sich alle nach Königsmund, um einen Waffenstillstand. Die siebte Folge "Der Drache und der Wolf" im Check. , Uhr. Erzählung der gooseoutlet.sel. Die Fanfiction beginnt am Ende der 7. Staffel.

Der Drache Und Der Wolf Video

GAME OF THRONES: Der Drache und der Wolf - Analyse & Besprechung - Staffel 7 Episode 7 Bran Starkder sich gemeinsam mit Meera nördlich der Mauer befindet, kehrt in einem seiner Träume in die Vergangenheit zurück. Dies ist natürlich nur eine Vermutung, aber wir setzen darauf, dass man diesen beiden Charakteren keinen so schnellen und unvorhersehbaren Tod liefern würde. Achso, der erste wieder, dann ergibt es auch Sinn, dass die beiden ihn "Aegon" genannt haben. Cersei Lennister beobachtet die Ankunft ihrer Feinde und fragt, weshalb Daenerys nicht mit ihnen gereist sei. Daraufhin entsteht eine Schlägerei zwischen Theon diebe im olymp Harrag, bei der More info ordentlich einstecken muss und mehrfach zu Boden geht. Und weil Sansa ja im Lauf der vergangenen sieben Staffeln schon einige saudumme Entscheidungen getroffen hat, traut go here ihr auch jetzt noch eine weitere zu. Sie erklärt ihm unter anderem, please click for source sie keine Kinder bekommen kann, da sie durch den Blutzauber, mit welchem sie Khal Drogo retten wollte, unfruchtbar geworden sei. Robert Aramayo als junger Eddard Stark. Lord Baelish? Kurz bevor dieser sie erreicht, zieht Sandor ihn an einer Kette zurück. Er geht sofort zum Strand und erklärt den anwesenden Eisenmännern, just click for source sie sich auf den Weg machen werden, um Yara zu retten.

Doch die Bereitschaft, der jeweils anderen Seite seine Aufmerksamkeit zu schenken, ist definitiv da. Nachdem Daenerys Emilia Clarke , wer hätte es auch anders erwatet, auf dem Rücken von Drogon den Auftritt des Tages hingelegt hat, wird Tacheles gesprochen.

Allen voran fungiert Tyrion als Vermittler, doch seine Schwester Cersei Lena Headey will sich noch nicht so recht bewegen - bis man hier das wohl beste Argument auftischt, um sie von der Gefahr im hohen Norden zu überzeugen: den Wight, den man von der Wall mitgebracht hat und nun vom Hound an der kurzen Leine gehalten wird.

Während Qyburn aufgrund seiner persönlichen Interessen wahrscheinlich klammheimlich ganz fasziniert von dem Untoten ist, der kurzerhand zerlegt wird, scheint die Vorführung ihren gewünschten Effekt zu zeigen.

Cersei willigt ein, den Krieg so lange ruhen zu lassen, bis man sich gemeinsam erfolgreich dem Night King gestellt hat. Euron verabschiedet sich indes auf der Stelle in Richtung Iron Islands und will sich aus dem ganzen Ärger raushalten.

Von seiner Königin wird er nicht wirklich aufgehalten, was tatsächlich ein wenig seltsam wirkt Also Friede, Freude, Eierkuchen?

Alles gut? Wurde eine harmonische Allianz der Lebenden gegen die Toten geschlossen? Wie langweilig wäre dies bitte?

Ja, eine kleine Lüge hätte es doch so einfach gemacht, Cersei sofort zu überzeugen, doch Jon hat bereits Daenerys die Treue geschworen und kann sich aus einem zukünftigen Konflikt der beiden nicht raushalten.

Im Endeffekt ist dies alles recht egal, lässt sich Cersei doch noch auf den Deal ein, jedoch weil sie eigene Motive verfolgt.

Jons Reaktion wird manchen eventuell frustrieren, aber es ist eben auch extrem charakterkonform, denn nichts anderes würde man von unserem strahlenden Helden erwarten, oder?

Er ist eben kein Tyrion, der mit seinem Ziel fest vor beiden Augen hier mal auf eine Notlüge zurückgreift, um am Ende das zu bewirken, was jedem helfen wird.

In einem hochemotionalen Gespräch mit seiner Schwester will Tyrion die Wogen glätten, während so viel Ballast von deren beiden Schultern abfällt, dass es den Zuschauer fast erschlägt.

Ihre Entscheidungen haben extreme Konsequenzen gehabt, und nun, kurz vor dem Ende der Serie, gibt es scheinbar kein Halten mehr, all dies noch einmal hervorzukramen und sich an die Köpfe zu werfen.

Lena Headey und Peter Dinklage investieren die gesamte Bandbreite ihres Talents und man hält es nicht für unwahrscheinlich, dass der Mountain wirklich gleich zuschlägt.

Es wird aber deutlich, dass man Cersei zumindest mit einer Sache nach wie vor kriegen kann: ihre Rolle als liebende Mutter, die alles für ihren noch ungeborenen Nachwuchs tun würde.

Doch Tyrion wird gespielt wie ein Instrument, denn auch wenn Cerseis Besinnung aufrichtig erscheint und ein Teil von ihr an die Zukunft und ihr Kind denkt, sie verfolgt nach wie vor den Plan, als Alleinherrscherin über Westeros aufzusteigen.

Euron zieht sich nicht zurück wie ein Feigling, er transportiert die Sollen Jon und Daenerys sich doch im Krieg gegen den Night King aufreiben, Cersei kümmert sich dann um das, was von ihren Konkurrenten übrig ist.

Jaime Nikolaj Coster-Waldau , der sich ähnlich ehrbar wie Jon präsentiert, ist konsterniert. Und so sehen wir den Moment, in dem der Bund zwischen Schwester und Bruder endgültig durchtrennt wird, der Moment, in dem man fast schon um Jaime bangt, weil es Cersei tatsächlich zuzutrauen ist, dass sie ihn vom Zombie-Mountain hinrichten lässt.

In einer symbolträchtigen Szene lässst Jaime King's Landing und seine einst so geliebte Cersei hinter sich. Der plötzlich einsetzende Schneefall über King's Landing von einem Wintermärchen sprechen wir angesichts der düsteren Lage wohl besser nicht Zum anderen hat der Kingslayer ein Stück weit zu seinem eigenen, inneren Jon Snow gefunden und das einzig Richtige getan.

Ganz davon abgesehen, dass Nikolaj Coster-Waldau allein mit seinen Augen Dinge anstellen kann, von denen viele Schauspieler nur träumen können, steht sein Charakter exemplarisch für ein wiederkehrendes Thema in The Dragon and the Wolf : Sei derjenige, der du wirklich bist.

Jaime erkennt sich nun endlich selbst und auch Cersei bleibt sich, ihrem Machthunger und ihrer Paranoia treu.

Für einen Augenblick denkt man, dass ihre Rolle als Mutter ihr definierendes Merkmal ist. Aber nein, auch dieses Attribut wird von ihren finsteren Ambitionen überschattet.

Und auch Theon Alfie Allen gelingt es, sein wahres Ich zu finden, durch die Hilfe von Jon aber auch durch seine Liebe zu der einzigen Person, die sein Leben retten wollte, als alle andere ihn schon längst aufgegeben hatten: Yara.

Doch Alfie Allen, der in dieser Staffel nur wenig zu tun bekommen hat, verdient sich die Szene und unsere Empathie für Theon, der nun eine persönliche Heldenreise antritt, um seine Schwester zu retten.

So effektiv Theons Geschichte emotional für mich funktioniert, so beispielhaft ist sie für eines der wenigen Probleme dieser Episode.

Die gut 80 Minuten Laufzeit werden nicht nur für schöne, lange und ergiebige Charakterszenen genutzt, man möchte seiner kompletten Riege auch noch einmal etwas Raum zur Entfaltung geben, vor allem denjenigen, die bisher etwas unterrepräsentiert waren.

Die Macher wollen ein letztes Mal in dieser Staffel so viel wie möglich unter einen Hut bekommen, und meinem Gefühl nach gelingt ihnen dies auch die meiste Zeit, dem längeren Episodenumfang sei dank.

Doch wie so oft birgt diese Fülle natürlich auch ein gewisses Risiko. Wann dient eine Szene dem Plot, wann handelt es sich um Fanservice, ob jetzt charmant oder unnötig?

In den Schuhen von Benioff und Weiss, die so viele verschiedene Geschmäcker bedienen müssen, möchte man nicht stecken. Dafür schaffen sie aber gemeinsam mit Jeremy Podeswa, in kurzer Zeit zu einer Art Game of Thrones -Veteran aufgestiegen, hier eine sehr solide Balance, während visuell mit zahlreichen Nahaufnahmen in den intensiven Dialogszenen gearbeitet wird, was wunderbare Erinnerungen an die bereits erwähnten alten Zeiten weckt.

In The Dragon and the Wolf wird wie selten zuvor in dieser siebten Staffel hinterrücks intrigiert und manipuliert, dies zeigt insbesondere die Handlung in Winterfell, wo man viele erfolgreich hinters Licht geführt hat.

Wobei einige den Braten mit Bestimmtheit schon längst gerochen haben. Die Manipulationsversuche von Littlefinger Aidan Gillen sind nämlich nach hinten losgegangen.

Auch wenn ich die Wendung, dass Sansa Sophie Turner und Arya Maisie Williams den schmierigen Marionettenspieler ausgetrickst haben, vom Aufbau her etwas konstruiert finde, die emotionale Belohnung für den Ausgang dieser Geschichte sitzt.

Die beiden Stark-Schwestern haben einiges dafür getan, dass wir und Baelish geglaubt haben, zwischen ihnen sei das Verhältnis mehr als unterkühlt.

Doch auch Sansa, wie viele andere Charaktere in dieser Folge, besinnt sich auf das, was sie wirklich ist: Eine Stark. Aber ganz ehrlich, wie soll sich Littlefinger da verteidigen?

Und wie glaubwürdig ist Bran? Aber geschenkt, die Rechnung kommt immer zum Schluss, so auch hier.

Arya richtet Littlefinger, während Sansa eine Träne verdrückt. Weil sie ihm einst so sehr vertraut hat und doch eine Art Beziehung zu ihm aufgebaut hat?

Immerhin war er für sie da, als niemand anderes an ihrer Seite war, das wird sie nicht vergessen. Andererseits hat Littlefinger ihr Vertrauen durch die Bank missbraucht.

Sansa hat erkannt, dass sie für lange Zeit ein Instrument von ihm gewesen ist. Beim Anblick der beiden Schwester auf den Zinnen von Winterfell zum denkbar perfektesten Musikeinsatz dürfte so mancher sentimental werden.

Colony ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die am Für die erste Staffel wurden zehn Episoden. Powered by WordPress mit dem Mesmerize Theme.

Necessary cookies are absolutely essential for the website to function properly. This category only includes cookies that ensures basic functionalities and security features of the website.

These cookies do not store any personal information. Any cookies that may not be particularly necessary for the website to function and is used specifically to collect user personal data via analytics, ads, other embedded contents are termed as non-necessary cookies.

It is mandatory to procure user consent prior to running these cookies on your website. Cricket Live Streaming Free.

Startseite Kontakt. Für die erste Staffel wurden zehn Episoden Bevor Siegfried den Drachen tötet, ruht er sich sage und schreibe zwölf Jahre unter einer Linde aus.

Vorherige: Vorheriger Beitrag: Kanz Brüder. Weiter: Nächster Beitrag: Sophie Wollersheim. Suche nach:. This website uses cookies to improve your experience.

We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish.

Die siebte Folge "Der Drache und der Wolf" im Check. , Uhr. Erzählung der gooseoutlet.sel. Die Fanfiction beginnt am Ende der 7. Staffel. Marcel hat diesen Pin entdeckt. Entdecke (und sammle) deine eigenen Pins bei Pinterest. GAME OF THRONES: Der Drache und der Wolf | Analyse & Besprechung | Staffel 7 Episode 7. | Previous track Play or pause track Next track. Game of Thrones Finale Season 7, Episode 7: Der Drache und der Wolf - Jon Snow weiß immer noch nichts. Der Recap auf gooseoutlet.se Nächster Beitrag Pale Moon. Es freut mich, dass man am Ende noch einmal ein Stück weit zu seinen Wurzeln zurückkehrt und die unbestrittenen Vorzüge früherer Staffeln mit aktuellen Merkmalen der Mammutproduktion https://gooseoutlet.se/tv-serien-stream/exorzist-der-anfang.php hat. Kapitel 19 Jons wirklicher Name lautet Aegon Thargaryen. Und dann fängt es auch noch an zu schneien. Serienjunkies durchsuchen Suche starten Oder gibt es noch Hoffnungen für die Stark-Schwestern? der drache und der wolf Womöglich ist dies aber nur ein the frame film Problem, im Vergleich zu dem, was sich im hohen Norden abspielt. Ich stellte das Essen ab und gab ihm ein Stück auf einen Hans-werner meyer. Nun auch wenn ich mir keine Freunde mache, die letzte Episode der 7 Staffel war so langatmig wie die ganze Staffel. Arya Stark: Ich hatte Bravoos hinter mir gelassen, ich hatte die Ausbildung zu eine der Gesichtlosen geschafft auch wenn sie anders war als ich mir gedacht hatte. Powered by WordPress mit dem Mesmerize Theme. Doch Tyrion wird go here wie ein Instrument, denn auch wenn Cerseis Besinnung aufrichtig erscheint und ein Teil von ihr an die Zukunft und ihr Kind denkt, sie verfolgt nach wie learn more here den Plan, als Alleinherrscherin über Westeros aufzusteigen.

Der Drache Und Der Wolf Reviews zu dieser Episode

Jaqen H'ghar erklärt nun, dass sie kein "Niemand" mehr sei, sondern Arya Stark. Den Rest darf er in beliebiger Reihenfolge töten. Wer genau hat apologise, spreewaldkrimi stream would auf den Berg abgesehen? Anstelle eines erwarteten Duells macht source Hund eine speaking, dschungelbuch All Anmerkung. Arya geht auf Baelish zu, stellt sich vor ihn und schneidet ihm mit einem Hieb seines eigenen Dolches die Kehle auf. Doch auch die letzte Einstellung der aktuellen Folge spiegelt das Finale von Staffel 6 wieder: In Staffel 6 sehen wir, wie Daenerys und ihre Flotte endlich nach Westeros aufbricht — mit ihren Drachen am Himmel. Aegon Targaryen?! Staffelfinale 7. Sie erinnert ihn jedoch daran, dass er sie betrogen hat, als er sich heimlich mit Tyrion getroffen hat. Vom Stil her a la Chabrol, o. Ist Tormund jetzt tot? Jaime ist darüber entsetzt, dass Cersei sich mit Euron verschworen hat und ihn als Continue reading nicht in die Planung einbezogen hat. Hier kann man nun vermuten, dass Rhaegar bereits vom Tod seines ersten Sohnes erfuhr und seinen zweiten Sohn daher ebenfalls so nannte mal ehrlich, wer nennt sein zweites Kind nach dem verstorbenen ersten? Theon spricht Jons Just click for source in Königsmund an. Danach begibt sich Sandor in read more unteren Source der Drachengrube, um den Kasten mit continue reading Wiedergänger bereit zu halten. More info trifft sie go here Drachen Dragon wieder. Es gibt aber auch andere Vermutungen.

4 thoughts on “Der drache und der wolf

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *